Skip to main content

22 Feb 12

Man kann zu dem Zusammenwachsen von Mac OS X und iOS stehen wie man will, aber momentan ist es eine nervige Hydra, unter der jegliche bisherige Simplizität des Systems und der Benutzbarkeit ein wenig leidet. Bitte aufräumen, kann da nur die Devise sein.

in list: 01_urbandesire

22 Feb 12

Mit ibooks-Author und der entsprechenden Publishing-Plattform itunesU sowie Amazons Kindle Publishing Plattform bewegt sich etwas auf dem Buchmarkt. Vielleicht sehen wir hier gerade den Anfang einer neuen Art digital zu publizieren. Und ich meine jetzt nicht nur für die Autoren von Schulbüchern, sondern natürlich auch für den akademischen Raum.

in list: 01_urbandesire

16 Jan 12

Kürzlich habe ich hier über das Ende des Zeitmanagements geschrieben: Weniger Effizienzsteigerung, mehr Gelassenheit durch ein selbstbestimmteres Leben. Nun habe ich in der Süddeutschen über die Anhänger der Quantified-Self-Bewegung gelesen und festgestellt: Es scheint Leute zu geben, die genau das Gegenteil tun: Mehr Effizienz durch Selbstoptimierung mit technischen Hilfsmitteln. Eine andere Zukunftsvision?

16 Jan 12

Hunderte Smartphone-Apps und Dutzende Gadgets ermöglichen es experimentierfreudigen Menschen, Daten über ihr Verhalten, ihren Körper und ihre Gesundheit festzuhalten und mit anderen zu vergleichen. Die sogenannte Quantified-Self-Bewegung wächst.

29 Nov 11

Ich verlinke mal die Druckversion, die zwar unendlich lang ist, aber wissenswert. Die spannende Geschichte von  Bill Atkinson, Andy Hertzfeld und Marc Porat und General Magic

in list: 01_urbandesire

04 Jul 11

Apple, Facebook and Twitter on the other hand are very designer-driven. Although Facebook seems utilitarian in their design, they employ a huge design team that spends a lot of time and effort to get the complex interactions that we deal with on Facebook to look simple. The difference between these three companies and Google though is that the designers and engineers seem to work in harmony. They understand the importance of the other and great products are produced as a result.

in list: 01_urbandesire

19 Mar 11

„Tethering ist eine feine Sache: Besitzer eines iPhone 4 können die mobile Datenverbindung per WLAN an andere Geräte weitergeben. Ältere Geräte schließt Apple allerdings von dieser Funktion aus. Wir zeigen, wie sich das iPhone 3GS als "persönlicher Hotspot" einem iPad oder MacBook andient – via Bluetooth.“

Offenbar kann man den Personal-Hotspot doch mit dem Iphone 3GS nutzen.

in list: 01_urbandesire

19 Mar 11

„But how to define a new generation of computing? Since the PC is not the beginning of computing, it may make sense to look to the eras of computing that preceded it."

Steve Jobs spricht ja ständig darüber. Die Post-PC-Devices. Hier ein paar Gedanken dazu. Auch der Podcast „mobilemacs" mit der Folge 60 „Back To the Boots" beschäftigt sich damit: http://mobilemacs.de/2011/02/mm060-back-to-the-boots.html

in list: 01_urbandesire

12 Mar 11

Abgucken ist ja an sich doof. Wenn das aber Software-Konzerne tun und sich danach nicht sinnlose patent-wars zutragen, kann das für alle Beteiligten nur von Vorteil sein. Besonders für den User. Die „winsupersite“ hat sich in einem langen Artikel ein paar Gedanken gemacht, was Microsoft (windows 7 und demnächst windows 8) von Apple (Mac OS X „Lion“) von einander lernen könnten.

in list: 01_urbandesire

11 Feb 11

Die Firma stoeger it bietet seit Mitte Januar den "BezahlCode" an, der Banküberweisungen über mobile Geräte vereinfachen soll. Die Zahlungsdaten stecken in einem QR-Code, den eine Banking-App durch die iPhone-Kamera auslesen und in eine mobile Überweisungsvorlage übernehmen kann – dies soll das manuelle Eintippen der Daten ersparen.

27 Jan 08

Interessant, aber nur für den Mac. Ein Schreibsoftware speziell für Literaten (erinnert ein wenig an Storyboard), leider kann ich es für die Schriftsteller dieser Welt nicht testen

1 - 20 of 58 Next › Last »
20 items/page

Diigo is about better ways to research, share and collaborate on information. Learn more »

Join Diigo