Skip to main content

urbandesire _'s Library tagged Web2.0   View Popular, Search in Google

27 Feb 12

Statigram ermöglicht die Verwaltung von Instagram in einem Webinterface. Schön gemacht. Gute Idee.

in list: 01_urbandesire

22 Feb 12

„Der erste Megatrend 2012 ist eindeutig das Dissen von Google. Dieses hat nicht nur quantitativ zugenommen, auch die Qualität der Kritik hat sich genuin verschoben – und das Suchen von Alternativen wurde zu einem beliebten Hobby. Kritik an Google gab es natürlich schon immer, aber sie war üblicherweise eher leichtgewichtig und hat sich an kleineren Fragen (Datenschutz, sind sie vielleicht doch böse, haben sie vielleicht nur ihre eigenen wirtschafltichen Interessen im Sinn, fehlt ihnen die soziale DNA, …) abgearbeitet. Die Fragen sind zwar an der Oberfläche die gleichen geblieben, aber mir scheint, dass sich darunter in letzter Zeit die für Google wesentlich fatalere Frage verbirgt, ob Google nicht in Wirklichkeit eine gewaltige Dumpfbacke ist.“

in list: 01_urbandesire

07 Jul 11

Googles neues Netzwerk ist eigentlich kein soziales, es ist mit einer ganz anderen Intention aufgebaut worden als Facebook. Warum das so ist und wem Google+ wirklich ins Gehege kommen wird, erklärt Sascha Lobo.

in list: 01_urbandesire

07 Jul 11

Kurz und knapp, damit fühlt man sich doch schon wesentlich wohler als bei denen von Facebook. Die Inhalts- und Verhaltensrichtlinien von Google+ erinnern mehr an eine Netiquette und sind nicht weiter zu beanstanden

in list: 01_urbandesire

07 Jul 11

Schon jetzt ist jedoch klar: G+ lebt und funktioniert - und es ist nicht wirklich ein Social Network a la Facebook. Es ist aber ein ungemeint geschickter Weg, bisher wenig genutzte Dienste von Google den Benutzern bekannt zu machen, sie zusammenzubinden und den Datenaustausch zwischen Personen zu vereinfachen.

in list: 01_urbandesire

04 Jul 11

Ich möchte mit diesem Artikel einen besseren Überblick über Googles Pläne geben und die Gründe, warum Google’s Social Net die Grundfesten der bestehenden Bastionen sozialer Netzkultur erschüttern könnte. Hierbei handelt es sich um die Interpretation all der Hinweise, die ich im Code von Google-Produkten gefunden habe. Dies alles ist höchst spekulativ und sicher nicht zuverlässiger, als die Zukunft mit Hühnerknochen vorauszusagen.

in list: 01_urbandesire

04 Jul 11

Seit vier Jahren hat sich in der Social Media Landschaft nicht wirklich viel geändert – was die Plattformen angeht. Die Änderungen sind subtil, ständig werden Funktionen erweitert, das Design angepasst, die Plattformen ausgebaut, die Verknüpfung von Daten erweitert. Hier und da ein neues Nischennetzwerk. Aber im Kern bleibt es bei der ursprüngliche Idee des Internets: Dezentral vernetzen, Informationen teilen, freundlich sein.

in list: 01_urbandesire

04 Jul 11

„Google+ ist ein gigantischer Schritt von Google in Richtung soziales Netzwerk, aber da geht noch mehr.“

Nico Lumma nennt von Punkte, die bei google+ bisher noch fehlen.

in list: 01_urbandesire

04 Jul 11

Wiederum ein Artikel, der Features von google+ und facebook analysiert und sich die Frage stellt, ob sich Google durchsetzen kann.

in list: 01_urbandesire

04 Jul 11

Google+ scheint toll zu sein. Alle die die Alpha-Beta-Whatever bereits nutzen und mit den Funktionen spielen, scheinen extrem beeindruckt zu sein. Vor allem unter dem Aspekt, was aufgrund des großes und Servicereichen Universums bei Google alles möglich werden kann.

Aber eine sehr große Sorge scheinen die Early-Adopter allesamt zu haben. Schafft es google+ der Facebook-Killer zu werden? Hier ein paar Gedanken von Robert Scoble: „Your mom won’t use Google+.“

in list: 01_urbandesire

04 Jul 11

Hier schreibt Johannes Nazarov über google+: „Eine Zeit lang sah es so aus, als hätte Google die Social Media Entwicklung verschlafen. Einige Vorstöße auf diesem Gebiet – etwa Wave oder Buzz - schlugen fehl; wohl auch, weil fast niemand die geniale Idee dahinter verstanden hat. Trotzdem war abzusehen, dass Google das Zeug dazu hat, Facebook ernsthafte Konkurrenz zu machen.“

in list: 01_urbandesire

04 Jul 11

„Hat Google+ die Möglichkeit, ein ernsthafter Konkurrent für Facebook zu werden oder die Blauen sogar vom SocialNetwork-Thron zu stossen? Nach so wenigen Tagen ist dies meiner Ansicht nach nur sehr schwer zu beurteilen. Im Moment stürzen sich auch zu allererst die Leute darauf, die sowieso viel im Web unterwegs sind und sehr aktiv auch mit SocialNetworks arbeiten. Allein nur mit diesen (ich zähle mich dazu) wird ein Erfolg jedoch nicht machbar sein. Es braucht eine kritische Masse. Aber die EarlyAdopter haben dennoch eine sehr wichtige Funktion, da sie schlichtweg auch als Multiplikatoren fungieren. Allein das Schreiben von Blogartikeln zum Thema und die Veröffentlichung der eigenen Eindrücke hilft vielen anderen wiederum sich ein Bild zu machen und damit die Entscheidung für oder gegen eine Anmeldung zu treffen.“

in list: 01_urbandesire

02 Jul 11

Das muss ich wirklich irgendwann ein mal ausprobieren. Aber andere dazu zu bewegen mitzumachen, ist dann offenbar die wirklich Herausforderung.

in list: 01_urbandesire

24 May 11

„Die ZDF-Produktion "Alice 5.0" will auf Gefahren und Fallen sozialer Netzwerke hinweisen und verbindet dazu Fiktion mit Fakten. Das ist spannend, stößt aber an Grenzen.“ ... sehr spannend das. Hier die Doku: über die Mediathek-App zu erreichen.

in list: 01_urbandesire

24 May 11

Create Full content rss feeds and use our service for content extraction and information retrieval. FeedsAPI is a web page content extraction tool that tries, and usually succeeds in, separating actual content from other web page elements — e.g. presentational elements and navigation bars.

in list: 01_urbandesire

12 Apr 11

Netzsperren soll es nach dem Willen der Ministerpräsidenten schon sehr bald geben. Die Politiker wollen den Deutschen den Onlinezugang zu “illegalen” Glücksspielangebeoten kappen, indem sie das Fernmeldegeheimnis einschränken. Damit sollen Provider künftig verpflichtet werden, auf Zuruf staatlicher Stellen “unerlaubte Glücksspielangebote” für das deutsche Internet zu blockieren. Diese Maßnahmen ergeben sich sich aus dem aktuellsten Entwurf des Glücksspielstaatsvertrages (Stand: 4. April 2011), der mir vorliegt.

in list: 01_urbandesire

1 - 20 of 256 Next › Last »
20 items/page

Diigo is about better ways to research, share and collaborate on information. Learn more »

Join Diigo