Skip to main content

Thomas Mrazek

Thomas Mrazek's Public Library

about 4 hours ago

"Die letzte Folge vom "Team Wallraff" zur Situation bei den Großküchen hat RTL komplett vom Netz genommen. Grund ist eine Einstweilige Verfügung, die der Kölner Sender von der Pressekammer Hamburg kassiert hat. Auf die (auch teure) Auseinandersetzung mit RTL hat sich der Hamburger Unternehmer Ulrich Marseille eingelassen. "Mein Kampf ist wichtig für die journalistische Gemeinde", sagt Marseille zu kress."

about 4 hours ago

Wir werden von Geheimdiensten und Konzernen überwacht - und tun nichts dagegen. Die Deutschen seien im Biedermeier erstarrt, sagt die IT-Expertin Yvonne Hofstetter. Ein Gespräch über Big Data.

about 7 hours ago

"Das Strafverfahren wegen Landesverrats hat positive Nebenwirkungen: Neben "viel Solidarität" sieht Blogger Beckedahl die Chance auf finanzielle Unterstützung. "

about 9 hours ago

"Christian Heeb nimmt einen weiteren Anlauf, die Basler Medienlandschaft zu verändern. Seine App Barfi.ch soll eine Pionierleistung sein und den multimedialen Journalismus revolutionieren. Wie das gehen soll, lesen Sie hier. "

about 9 hours ago

"Die deutschen Nachrichten-Platzhirsche im Netz haben Konkurrenz bekommen. Immer mehr Ableger von US-Medien sind auch hierzulande auf Klickjagd. Viele Leser kommen auf Umwegen zu den neuen Herausforderern."

about 9 hours ago

"Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen die Betreiber des Blogs Netzpolitik.org. Der Vorwurf: Verdacht auf Landesverrat. Netzpolitik hatte in zwei Artikeln Pläne des Verfassungsschutzes zum Ausbau der Internet-Überwachung beschrieben und dazu aus vertraulichen Dokumenten des Inlandsgeheimdienstes zitiert. Der Verfassungsschutz selbst hat daraufhin Anzeige erstattet. Die Betroffenen sehen einen Einschüchterungsversuch."

about 9 hours ago

"Mehr als 50 Jahre nach der Spiegel-Affäre von 1962 ermittelt der Generalbundesanwalt erneut wegen "Landesverrat" und Veröffentlichung von Staatsgeheimnissen gegen Journalisten. Dieses Mal sehen sich die Betreiber des Blogs Netzpolitik.org mit dem Vorwurf konfrontiert. Für viele Medien und Politiker ist dies ein Skandal: Sie sehen Pressefreiheit und Demokratie massiv gefährdet. "

about 10 hours ago

"Ein Interview mit dem Gründer des Blogs Netzpolitik.org, Markus Beckedahl, über die laufenden Ermittlungen des Generalbundesanwalts Harald Range wegen Landesverrat gegen ihn und einen Mitstreiter."

about 10 hours ago

"Admins sind nur selten wirklich gemein oder wollen euch Böses. An manchen Tagen allerdings kann eine vermeintlich harmlose Nachfrage schon ausreichen, um uns auf die Palme zu bringen. Und das, obwohl das ganz leicht zu vermeiden wäre: Zehn Sätze, die ihr im Umgang mit eurem Systemadministrator besser niemals sagt. "

about 11 hours ago

"Besser soll das Programm werden, aber auch billiger. Wie soll das gehen? Der BR stellt im Rundfunkrat seine Programm-Pläne vor. "

about 23 hours ago

"Bei Netzpolitik.org ist die Veröffentlichung von Originaldokumenten Programm. Jetzt ermittelt der Generalbundesanwalt - und Blog-Gründer Beckedahl wundert sich. "

about 23 hours ago

"Gerichte können die Veröffentlichung von Recherchen verhindern, ohne die Fakten zu kennen. Das ist ein Problem, wie unser aktuelles Beispiel zeigt. "

about 24 hours ago

"Eine böse Satire, die den Focus aufs Korn nimmt, narrte einige Twitter-Nutzer. Das Autorenblog Metronaut veröffentlichte eine Focus-Titelseite mit der Schlagzeile "Was Sie jetzt gegen die Asylflut tun können". Auf Twitter nahmen einige Nutzer die Satire für bare Münze."

about 24 hours ago

"Eine Bildunterschrift bei taz.de scheint der Polizei in Bremen nicht zu schmecken. Das Foto zeigt Polizisten an einer Eisdiele. Taz.de schreibt darunter: "Welche Kugeln hier bestellt werden? Acht Cookie, Acht Banane." Kurz: ein ACAB-Eis. Diese Abkürzung erregt jedes Polizistengemüt und führte nun zu einer Beschwerde beim Presserat. "

Jul 30, 15

"Einmal mehr stellt sich die Frage: Kann man «privat» twittern? Einmal mehr lautet die Antwort: Nein. Selbst wer glaubt, als Privatperson aufzutreten, setzt im Zweifelsfall die Reputation seines Arbeitgebers aufs Spiel. Dies zeigt das aktuelle Beispiel eines Redaktors der «NZZ am Sonntag»."

1 - 20 of 44093 Next › Last »
20 items/page

Highlighter, Sticky notes, Tagging, Groups and Network: integrated suite dramatically boosting research productivity. Learn more »

Join Diigo