Skip to main content

Thomas Mrazek

Thomas Mrazek's Public Library

20 Apr 14

Wie können Marktwirtschaft und Menschenrechte im Internet überleben? Bei Beckmann kündigt Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel an, die Macht von Konzernen wie Google und Facebook zu prüfen: Der Staat müsse bereit sein zu regulieren.

20 Apr 14

Die Renovierung der Tagesschau ist gelungen. Nur warum artikuliert die ARD dann ihre Zweifel an deren Zukunftsfähigkeit?

19 Apr 14

Redaktionen wollten seine Recherche in Krisenländern nicht bezahlen. Also sammelte Enno Heidtmann Spenden. Jetzt stellt er seinen Film kostenlos ins Netz. Was soll das?

18 Apr 14

Die Journalistin Caro Lobig hat drei Monate lang undercover als Lagerarbeiterin bei dem Online-Versandhändler Zalando in Erfurt gearbeitet. Ihre Erfahrungen bei dem Undercover-Einsatz, wo sie erschreckende Missstände aufgedeckt hat, wurden in einer Reportage bei RTL EXTRA ausgestrahlt.

18 Apr 14

Seit Tagen erleben die Facebookseiten deutscher Medien eine Kommentarflut, die vorgibt, die Russland-Berichterstattung kritisch zu hinterfragen. Die Initiatoren kommen aus dem Dunstkreis rechter Verschwörungstheoretiker.

18 Apr 14

Die Facebookseiten deutscher Medien werden seit Tagen von Protestkommentaren überflutet. Auslöser war ein Aufruf auf einer Facebookseite, die das Hacker-Kollektiv "Anonymous" als Absender angibt. Für die Redaktionen sind die Attacken eine Herausforderung, die Kommentar-Massen schwer zu bewältigen. MEEDIA hat nachgefragt, wie die Medien damit umgehen.

18 Apr 14

Wilde Kommentare, Beschimpfungen, unzählige Links auf dubiose Seiten – das sind die Zutaten von Kampagnen 2.0. In der Regel entstehen sie aus einer Eigendynamik heraus. Aktuell haben es deutsche Medien, darunter der Deutschlandfunk, mit einer solchen offensichtlich gesteuerten Kampagne zu tun. Leidtragende sind nicht zuletzt unbeteiligte Internetnutzer, aber auch andere Bürger, die ernsthafte Kritik vorbringen wollen.

18 Apr 14

Über 6 Millionen Deutsche fanden im Zweiten Weltkrieg den Tod. Einen von ihnen hat mein Vater auf dem Gewissen, den Bauern Willi Rogge aus Dötlingen. Er wurde kurz vor Kriegsende umgebracht, weil er sich zu sehr darauf freute, von Engländern befreit zu werden. Erfahren habe ich erst jetzt davon, durch einen Fund im Staatsarchiv. Die Akten zeigen, wie schwer sich deutsche Gerichte damit taten, kleine Nazis gerecht zu bestrafen. Und mir ist klargeworden, dass ich von zwei unrühmlichen Bastarden groß gezogen worden bin - meine Mutter war auch bei Hitlers letzten Kämpfern.

18 Apr 14

Sie möchten Springer enteignen? Mir fehlt dazu gerade die Motivation, denn mit dem neuen iPad-Magazin “Epos” (“Das erste Wissen- und Geschichtsmagazin für die digitale Zeit”) ist dem Konzern ein großer Wurf gelungen.

18 Apr 14

Der Web-Visionär Jeff Jarvis hat sich Mathias Döpfners offenen Brief an Google-Aufsichtsratschef Eric Schmidt vorgeknöpft. Jarvis schreibt, Döpfners Verhalten erinnere ihn an das eines Kleinkindes. Der Brief, in dem Axel Springers CEO Döpfner bekannte, vor Google Angst zu haben, sei "erniedrigend" für einen Geschäftsmann und wirke wie ein Akt der "ökonomischen Selbst-Kastration".

18 Apr 14

Die Journalistin Felicitas Weiß-Alles ist verzweifelt. Seit drei Jahren betreibt sie nun schon eine Internetzeitung namens www.feli-weiss-alles.de. Doch obwohl sie regen Zuspruch von ihren Lesern erfährt und ihre Berichterstattung oft von überregionalen Medien aufgegriffen wird, bleibt es meist nur beim unbezahlten Lob. Ihren Lebensunterhalt kann sie davon immer noch nicht bestreiten. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an ihre Leser. Eine Glosse über Freud und Leid des unabhängigen Online-Journalismus.

18 Apr 14

Handeln wir unmoralisch, wenn wir auf der Hoheit über unsere Daten bestehen? Nein, auch das Gemeinwohl rechtfertigt keine große Datensammlungen.

18 Apr 14

Springer-Chef Mathias Döpfner probt den Aufstand gegen Google. Verkehrt ist das nicht, aber verdreht: Er will mit seinem Engagement für mehr Bürgerrechte die junge digitale Elite an seinen Verlag binden. Die sollte jedoch gewarnt sein

18 Apr 14

Drei Monate arbeitete eine RTL-Journalistin verdeckt bei Zalando und berichtete über die Arbeitsbedingungen. Das Vorgehen gefällt dem Online-Modehändler gar nicht.

18 Apr 14

Ufa und Divimove starten neue Channels – und bekommen es mit der Product-Placement-Debatte zu tun.

18 Apr 14

Journalisten sind in der Ostukraine immer häufiger Drohungen und Gewalt ausgesetzt. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) warnt Medienvertreter vor den Arbeitsbedingungen in den Regionen Charkow und Donezk.

18 Apr 14

Google und der Axel Springer Verlag sind Freunde bei der gemeinsamen Vermarktung von Werbeplätzen, aber Feinde bei der Vergütung von Verlagsinhalten. Nun attackiert Springer-Chef Döpfner den Konzern in einem offenen Brief.

18 Apr 14

Die Zeitung La Libération steht kurz vor dem Konkurs. Ihre Krise spiegelt die Malaise der Linken in Frankreich wider, wurde auf dem taz.lab klar.

18 Apr 14

Vor 20 Jahren lief die erste Folge von „Kalkofes Mattscheibe“. Heute findet der TV-Satiriker die Dokusoaps der Privaten lieblos und beklagt den Hass vieler Zuschauer.

1 - 20 of 36252 Next › Last »
20 items/page

Highlighter, Sticky notes, Tagging, Groups and Network: integrated suite dramatically boosting research productivity. Learn more »

Join Diigo